Sie finden hier Publikationen und Vorträge von mehreren oder einzelnen Initiativenmitgliedern in wissenschaftlichen, fachverbandsgetragenen und journalistischen Publikationsorganen. Sie bilden zum Teil auch unterschiedliche Ansichten zum weiteren Gesetzgebungsverfahren ab. Die Reihenfolge ist jeweils chronologisch, von neu nach alt.

1. Publikationen von mehreren Initiativmitgliedern
2. Publikationen einzelner Initiativenmitglieder
3. Vorträge von Initiativenmitgliedern

1. Publikationen von mehreren Initiativmitgliedern

DNA Data From Roma In Forensic Genetic Studies And Databases: Risks And Challenges
Preprint, DOI: 10.13140/RG.2.2.16641.48484, November 2020, Lipphardt V, Surdu M.

Representing vulnerable populations in genetic studies: The case of the Roma
Preprint, DOI: 10.13140/RG.2.2.13286.04165, November 2020, Lipphardt V, Rappold G, Surdu M.

How to choose sets of ancestry informative markers: A supervised feature selection approach.
Forensic Science International: Genetics, 15.02.2020, Pfaffelhuber P, Grundner-Culemann F, Lipphardt V, Baumdicker F.

Off-target phenotypes in forensic DNA phenotyping and biogeographic ancestry inference: A resource
Forensic Science International: Genetics, 15.10.2018, Bradbury C, Köttgen A, Staubach F.

Vom DNA-Tracing zum DNA-Phenotyping.
Freispruch 13: 37-40, September 2018, Momsen C u. Weichert T.

Lost in Translation. Ein interdisziplinäres Plädoyer deutscher Geistes- und Naturwissenschaftler für mehr Vernunft im Diskurs.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.2018, Lipphardt V, Lipphardt A,  M’charek A, Momsen C, Pfaffelhuber P, Mupepele AC, Plümecke T, Reardon J, Schredelseker T, Surdu M, Syndercombe-Court D u. Wienroth M.

From DNA Tracing to DNA Phenotyping – Open Legal Issues and Risks in the new Bavarian Police Task Act (PAG) and beyond.
Verfassungsblog, 15.05.2018, Weichert T u. Momsen C.

DNA-Analyse im neuen Polizeigesetz ist voller Rechtsfragen und Risiken.
Focus online, 14.05.2018, Weichert T u. Momsen C.

Die Versprechen des bayerischen Polizeigesetzes sind wissenschaftlich nicht haltbar.
Focus online, 14.05.2018, Lipphardt A, Pfaffelhuber P u. Lipphardt V.

Fahndung nach dem genetischen Phantom: Bayern will umstrittene DNA-Analyse erlauben.
netzpolitik.org, 14.05.2018, Lipphardt A, Pfaffelhuber P, Lipphardt V u. Wienroth M.

Forensic DNA Phenotyping Legislation Cannot be Based on “Ideal FDP”—A Response to Caliebe, Krawczak & Kayser (2017).
Forensic Science International: Genetics, 2108, Buchanan N, Staubach F, Wienroth M, Pfaffelhuber P, Surdu M, Lipphardt A, Köttgen A, Syndercombe-Court D u. Lipphardt V.

Nachrichten des Verbandes Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland.
Biologie in unserer Zeit 47(6): 365-368, 2017, Lipphardt V, Staubach F.

Pro und Contra: Steckbrief per DNA-Spur?
Recht und Politik 53 (2): 220-221, 2017, Autoren-Kollektiv STS@Freiburg; Schneider MP.

Germany: Note limitations of DNA legislation. Correspondence.
Nature 545: 30, 2017, Staubach F, Buchanan N, Köttgen A, Lipphardt A, Lipphardt V, Mupepele A, Pfaffelhuber P, Surdu M u. Wienroth M.

2. Publikationen einzelner Initiativmitglieder

Erweiterte DNA-Analysen in der Schweiz.
Gen-ethisches Netzwerk, 06.07.2020, Plümecke T.

Menschliche Vielfalt in den Biowissenschaften damals und heute – die Perspektive der Wissenschaftsforschung.
ACTA Historica Leopoldina, 2020, Lipphardt V.

The Trouble with Race in Forensic Identification.
Science, Technology, & Human Values, 21.01.2020, M’charek A, Toom T, Jong L.

Socio-technical disagreements as ethical fora: Parabon NanoLab’s forensic DNA Snapshot™ service at the intersection of discourses around robust science, technology validation, and commerce.
BioSocieties, 09.11.2018, Wienroth M.

Vertane Chancen? Die aktuelle politische Debatte um Erweiterte DNA‐Analysen in Ermittlungsverfahren.
Berichte zur Deutschen Wissenschaftsgeschichte 41: 279-301, 03.09.2018, Lipphardt V.

Governing anticipatory technology practices. Forensic DNA phenotyping and the forensic genetics community in Europe.
New Genetics and Society 37: 137-152, 07.05.2018, Wienroth M.

Gefahr der Ungenauigkeit. Die Bestimmung der “Biogeographischen Herkunft” – eine voraussetzungsreiche Methode.
Tagesspiegel Causa, 21.09.2017, Lipphardt V.

DNA-Analyse und Diskriminierung: Diskriminierungseffekte erweiterter DNA-Analysen im polizeilichen Einsatz.
Tagesspiegel Causa, 19.09.2017, Lipphardt A.

Das Phantom von Heilbronn.
Freispruch 11: 8-12, September 2017, Lipphardt A.

DNA-Phenotyping und Racial Biases.
Freispruch 11: 20-21, September 2017, Momsen C.

Hohe Wahrscheinlichkeiten?
Freispruch 11: 18-19, September 2017, Pfaffelhuber P.

Eine Technologie der Angstkultur.
Freispruch 11: 13-17, September 2017, Weitz S u. Buchanan N.

Erweiterte DNA-Analyse zur Fahndung nach Tätern: Vorurteile werden zur Ermittlungsgrundlage.
Tagesspiegel Causa, 24.07.2017, Momsen C.

Risiken massiv unterschätzt. Drastische Ausweitung polizeilicher DNA-Analysen geplant.
Bioskop 78: 3-5, Juni 2017, Lipphardt A, Lipphardt V.

Pro und Contra: Analyse von DNA-Bereichen zur Erstellung eines Täterprofils.
Aerzteblatt, 30.03.2017, Lipphardt V, Schneider P.

3. Vorträge von Initiativenmitgliedern

Intersecting discourses of security, commerce and race. Forensic DNA phenotyping and biogeographical ancestry prediction in the German public debate.
2018 EASST, Lancaster Centre for Science Studies, 27.07.2018, Lipphardt V, Wienroth M, Syndercombe Court D.

Fachtag: Racial Profiling und erweiterte DNA-Analysen in kriminalpolizeilichen Ermittlungen, Zentralrat Deutscher Sinti und Roma, 27.03.2018

Die öffentliche Darstellung erweiterter DNA-Analysen: Imagination von Wissenschaft, Migration und Angst, Lipphardt V.

Potentiale der Fehlinterpretation: Die Rolle erweiterter DNA-Analysen am Beispieldes Heilbronn Phantom, Lipphardt A.

England & Wales als ambivalentes Muster für eine vorausschauende Anwendung erweiterter DNA-Analysen in der Forensik, Wienroth M.

Diskriminierung durch erweiterte DNA-Analysen als Mittel einer „Predictive Policing Policy“, Momsen C.

DNA-Forensik aus Datenschutz-Perspektive, Weichert T.

Erweiterte DNA- Analysen in der Forensik.
1. Jahrestagung der Gesellschaft für Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik, 23.09.2017, Lipphardt V, Buchanan N.

XVII. Forensische Gespräche, “Spuren – Möglichkeiten, Grenzen, Perspektiven”, Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, 02.12.2017,

Fehlerquellen und Fehlanwendungen beim Einsatz erweiterter DNA-Analysen in Deutschland, Lipphardt V.

Erweiterte DNA – Analyse – Diskriminierungsgefahren und mögliche Risiken, Momsen C.

Keynote: Zur Erfindung des “Heilbronner Phantoms” an der Schnittstelle von Polizei- und Medienarbeit
Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, 13.10.2017, Lipphardt A.

Rede von Dr. Nicholas Buchanan, March of Science, Freiburg im Breisgau, 22.04.2017.

Rede von Prof. Dr. Anna Lipphardt: Was wir tun können, March of Science, Freiburg im Breisgau, 22.04.2017.