„Von der DNA zum Verdächtigen.“ Ausführliches Feature im Deutschlandfunk

Am 20.2.2018 sendete der Deutschlandfunk ein ausführliches Feature von Vera Pache mit dem Titel „Von der DNA zum Verdächtigen. Ermittler hoffen auf die erweiterte DNA-Analyse“. Darin kommen auch mehrere Mitglieder unserer Initiative zu Wort. Der Podcast zur Sendung und das Sendungsmanuskript sind online abrufbar.

Weiterlesen „Von der DNA zum Verdächtigen.“ Ausführliches Feature im Deutschlandfunk

SWR2 Sendung Wissen: Biologische Rasterfahndung, 23.10.17

In einer der erweiterten DNA-Analyse gewidmeten Sendung vom 23. Oktober 2017 berichtet SWR2 über unsere Initiative. Ebenfalls mit ihren Positionen vorgestellt werden die Anthropologen Amade M’charek und Joachim Burger sowie die Forensischen Genetiker Manfred Kayser und Peter Schneider.

Weiterlesen SWR2 Sendung Wissen: Biologische Rasterfahndung, 23.10.17

3sat Nano-Sendung

In einer den Forensischen DNA-Analysen gewidmeten Sendung berichtet 3sat Nano über unsere Initiative. Ebenfalls mit ihren Positionen vorgestellt werden die  Forensischen Genetiker Lutz Roewer und Denise Syndercomb-Court sowie die Statistikerin Amke Caliebe.

Weiterlesen 3sat Nano-Sendung

Themenschwerpunkt in “FREISPRUCH”: DNA-Phenotyping. Auf der Suche nach der verdächtigen Minderheit

Der Themenschwerpunkt der aktuellen Ausgabe (Heft 11/September 2017) von FREISPRUCH, der Mitgliederzeitung der Strafverteidiger-Vereinigungen, lautet DNA-Phenotyping. Auf der Suche nach der verdächtigen Minderheit. Er versammelt Beiträge, die aus unserem Symposium im Juni 2017 hervorgegangen sind, darunter auch Beiträge von Mitgliedern unserer Initiative: Nicholas Buchanan und Sarah Weitz, Anna Lipphardt, Carsten Momsen und Peter Pfaffelhuber.

Weiterlesen Themenschwerpunkt in “FREISPRUCH”: DNA-Phenotyping. Auf der Suche nach der verdächtigen Minderheit

Debatte zu Erweiterten DNA-Analysen im Online-Debatten-Portal des TAGESSPIEGEL

Unter dem Übertitel Vom Erbgut zum Phantombild - ein nötiger Tabubruch? versammelt der TAGESSPIEGEL in CAUSA, seinem Online-Debatten- Portal, seit Juli 2017 Stellungnahmen von WissenschaftlerInnen unterschiedlicher Disziplinen, darunter auch von Mitgliedern unserer Initiative. Das interaktive Format erlaubt es, die Beträge zu  kommentieren und über die dort vertretenen Thesen einzeln abzustimmen. Nutzen Sie die Gelegenheit, im CAUSA-Portal Ihre Meinung, Bedenken und Fragen zu äußern. – Nur so kann eine sachfundierte Debatte entstehen, die über den engen Kreis an ExpertInnen hinausgeht.

Weiterlesen Debatte zu Erweiterten DNA-Analysen im Online-Debatten-Portal des TAGESSPIEGEL

Symposium: Fazit und Ausblick

Zwei intensive Tage liegen hinter uns und wir möchten uns bei allen Teilnehmenden für den konstruktiven Austausch bedanken!  Ganz unabhängig davon, wie der Gesetzgebungsprozess weiterverläuft, können wir alle miteinander stolz darauf sein, einen neuen Diskursmodus gefunden zu haben, der bei allen Unterschieden der inhaltlichen Positionen und praktischen Bedarfe, stets sachorientiert und interessiert an den Sichtweisen der anderen war. Das ist keine Selbstverständlichkeit, zumal nach einer Debatte, die über Monate hinweg von einer stark polarisierenden Auseinandersetzung und einer drama­tisierenden und politisierenden…

Weiterlesen Symposium: Fazit und Ausblick

Artikel: „DNA-Analysen: Wissenschaftler warnen vor Risiken“

"'Ich habe nichts zu verbergen, also habe ich auch nichts zu verlieren': Diese Haltung sei weit verbreitet, wenn es um den Einsatz von DNA-Analysen in der Ermittlungsarbeit geht, meint Victor Toom, wissenschaftlicher Mitarbeit am Institut für Soziologie an der Goethe-Universität. Sollten in Zukunft jedoch neueste Erkenntnisse in der Genetik dazu beitragen können, Prioritäten in der Ermittlung zum Kreis der Verdächtigen bei einem Kapitalverbrechen zu setzen, dann könne unter Umständen 'jeder zum Verdächtigen werden'." So beginnt ein Artikel über unseren offenen…

Weiterlesen Artikel: „DNA-Analysen: Wissenschaftler warnen vor Risiken“